28.11.2018

Drei neue Gleisdorfer KARATE-Schwarzgurte!

Am Samstag, dem 24. November 2018 fand der diesjährige steirische Karate-Verbandstag in der Grazer ASVÖ – Halle statt.
Um 10.00 Uhr konnte der Präsident des LV Steiermark, Herr Dr. Günther Bitzer – Gavornik die Eröffnung vor über 110 Karateka aus zahlreichen steirischen Vereinen, darunter gleich 15 Sportler des Karateclubs Gleisdorf, vornehmen.
Bis 13.00 Uhr gab es durch Herrn Jürgen Kraus (Physiotherapeut, 5.Dan) in Theorie und Praxis eine äußerst interessante und lehrreiche Einführung in das Thema „Biomechanik und Ki-Energiearbeit im Karate“.
Bei einem sehr schmackhaften Mittagsbuffet gab es für die Teilnehmer die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen.
Am Nachmittag  fand  von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr eine Fortbildung zur Aufrechterhaltung der Prüferlizenz statt.
Abgerundet wurde dieser ereignisreiche Verbandstag (von 16.30 bis 19.45 Uhr) durch die Danprüfungen und Prüfungen zum 1.Kyu vor den gestrengen Augen der hochkarätigen steirischen Danprüfungskommission. Hier durfte der Obmann des KC Gleisdorf, Herr Dr. Robert Bassa als Mitglied der Prüfungskommission mitwirken.
Diesmal stellten sich  gleich fünf bestens vorbereitete Gleisdorfer Karateka der anspruchsvollen Prüfung:

Bestanden zum 1.Kyu hat:
Jasmin Kalcher
Bestanden zum 1. DAN haben:
Miriam Bassa, Julia Orthaber, Benjamin Zach
Bestanden zum 2.DAN hat:
Rene Höfler

Im Moment gibt es hiermit insgesamt 19 Schwarzgurtträger innerhalb des KC Gleisdorf.

Detail am Rande:
Beim anschließenden Pubbesuch in der Grazer Innenstadt wurde an Yasmin der Schmerzaward 2018 vergeben: Sie stellte sich nämlich trotz akuter Magenentzündung als SV und Bunkai Partnerin zur Verfügung.

Am Samstag, dem 24. November 2018 fand der diesjährige steirische Karate-Verbandstag in der Grazer ASVÖ – Halle statt.
Um 10.00 Uhr konnte der Präsident des LV Steiermark, Herr Dr. Günther Bitzer – Gavornik die Eröffnung vor über 110 Karateka aus zahlreichen steirischen Vereinen, darunter gleich 15 Sportler des Karateclubs Gleisdorf, vornehmen.
Bis 13.00 Uhr gab es durch Herrn Jürgen Kraus (Physiotherapeut, 5.Dan) in Theorie und Praxis eine äußerst interessante und lehrreiche Einführung in das Thema „Biomechanik und Ki-Energiearbeit im Karate“.
Bei einem sehr schmackhaften Mittagsbuffet gab es für die Teilnehmer die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen.
Am Nachmittag  fand  von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr eine Fortbildung zur Aufrechterhaltung der Prüferlizenz statt.
Abgerundet wurde dieser ereignisreiche Verbandstag (von 16.30 bis 19.45 Uhr) durch die Danprüfungen und Prüfungen zum 1.Kyu vor den gestrengen Augen der hochkarätigen steirischen Danprüfungskommission. Hier durfte der Obmann des KC Gleisdorf, Herr Dr. Robert Bassa als Mitglied der Prüfungskommission mitwirken.
Diesmal stellten sich  gleich fünf bestens vorbereitete Gleisdorfer Karateka der anspruchsvollen Prüfung:

Bestanden zum 1.Kyu hat:
Jasmin Kalcher
Bestanden zum 1. DAN haben:
Miriam Bassa, Julia Orthaber, Benjamin Zach
Bestanden zum 2.DAN hat:
Rene Höfler

Im Moment gibt es hiermit insgesamt 19 Schwarzgurtträger innerhalb des KC Gleisdorf.

Detail am Rande:
Beim anschließenden Pubbesuch in der Grazer Innenstadt wurde an Yasmin der Schmerzaward 2018 vergeben: Sie stellte sich nämlich trotz akuter Magenentzündung als SV und Bunkai Partnerin zur Verfügung.