Wozu sollte ich Karate betreiben?

Karate Do (jap.) bedeutet übersetzt soviel wie „Weg der leeren Hand“, da es sich um eine Kampfkunst handelt, in welcher auf den Gebrauch von traditionellen Waffen (Stock, Schwert,…) verzichtet wird. Karate hat sich unter chinesischem Einfluss im Laufe von mehreren Jahrhunderten auf Okinawa entwickelt.
Um 1920 gelangt es durch Gichin Funakoshi (1868 – 1957) nach Japan. Mittlerweile ist Karate in verschiedensten Stilrichtungen (z.B. Shotokan, Shotokai, Goju Ryu,…) auf der ganzen Welt verbreitet.

Karate ist eine hervorragende Sportart, um seinen gesamten Körper und Geist zu trainieren und seinen Charakter zu schulen.
Es werden nicht nur sämtliche konditionellen Eigenschaften wie Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit, sondern auch die koordinativen Fähigkeiten (z.B. Reaktion, Gleichgewicht) geschult.

Man kann Karate als Gesundheitssport, als effektive Form der Selbstverteidigung oder auch als (Wett-) Kampfsport (Leistungssport) betreiben.