08.04.2020

CORONA – KARATE!

Liebe Vereinsmitglieder!

Wie es im Moment aussieht, werden wir wohl auch in den nächsten Wochen /Monaten leider nicht gemeinsam trainieren können.

Das heißt aber nicht, dass ihr Karate aus eurem Leben verschwinden lassen sollt!
Versucht, euren Trainingsrhythmus beizubehalten: Also weiterhin einmal, zweimal, dreimal, oder  – so wie ich – auch fünfmal pro Woche Karate trainieren.

WAS?

– Kihon (das Prüfungsprogramm findet ihr auf der Karate-Austria Homepage!)
– Kumite-Techniken (ein Baum als Ziel eignet sich hervorragend!)
– Kata (alle bisherigen wiederholen, auch die neue Kata üben)
– Kata Kihon (die Kata in Einzeltechniken zerlegen, jeweils zehnmal beidseitig üben)
– Versucht auch Dehnübungen und Kräftigungsübungen einzubauen.
– Ganz wichtig wäre auch eure Ausdauer: Laufen, Radfahren, Hometrainer,…

WO?
In der eigenen Wohnung /Haus, im Garten (falls vorhanden), im Wald, auf einer Wiese.

Mitgliedsbeiträge:
Wer für dieses Semester schon eingezahlt hat, wird im nächsten Semester einen 50%igen Rabatt erhalten (also 45 Euro statt 90 Euro)!!!
Diese Berechnung ergibt sich wie folgt: ca. ein Viertel der Trainings hat bisher stattgefunden (hier sind die Semesterferien dabei), jeder hat seine aktuelle Jahresmarke erhalten
(Kostenpunkt: 5 Euro), wir haben für 2020 bereits sämtliche Versicherungen (Haftpflicht, Sportunfallversicherung) eingezahlt, ebenfalls die Mitgliedsbeiträge (ASVÖ, Landesverband und ÖKB), das Nenngeld für die Landesmeisterschaft (immerhin 650 Euro), Werbung für den Anfängerkurs (130 Euro), es wurden auch Materialien für den laufenden Trainingsbetrieb angekauft (Schlagpolster, Kumite an den Bällen).

STAY FIT and stay healthy!

Liebe Vereinsmitglieder!

Wie es im Moment aussieht, werden wir wohl auch in den nächsten Wochen /Monaten leider nicht gemeinsam trainieren können.

Das heißt aber nicht, dass ihr Karate aus eurem Leben verschwinden lassen sollt!
Versucht, euren Trainingsrhythmus beizubehalten: Also weiterhin einmal, zweimal, dreimal, oder  – so wie ich – auch fünfmal pro Woche Karate trainieren.

WAS?

– Kihon (das Prüfungsprogramm findet ihr auf der Karate-Austria Homepage!)
– Kumite-Techniken (ein Baum als Ziel eignet sich hervorragend!)
– Kata (alle bisherigen wiederholen, auch die neue Kata üben)
– Kata Kihon (die Kata in Einzeltechniken zerlegen, jeweils zehnmal beidseitig üben)
– Versucht auch Dehnübungen und Kräftigungsübungen einzubauen.
– Ganz wichtig wäre auch eure Ausdauer: Laufen, Radfahren, Hometrainer,…

WO?
In der eigenen Wohnung /Haus, im Garten (falls vorhanden), im Wald, auf einer Wiese.

Mitgliedsbeiträge:
Wer für dieses Semester schon eingezahlt hat, wird im nächsten Semester einen 50%igen Rabatt erhalten (also 45 Euro statt 90 Euro)!!!
Diese Berechnung ergibt sich wie folgt: ca. ein Viertel der Trainings hat bisher stattgefunden (hier sind die Semesterferien dabei), jeder hat seine aktuelle Jahresmarke erhalten
(Kostenpunkt: 5 Euro), wir haben für 2020 bereits sämtliche Versicherungen (Haftpflicht, Sportunfallversicherung) eingezahlt, ebenfalls die Mitgliedsbeiträge (ASVÖ, Landesverband und ÖKB), das Nenngeld für die Landesmeisterschaft (immerhin 650 Euro), Werbung für den Anfängerkurs (130 Euro), es wurden auch Materialien für den laufenden Trainingsbetrieb angekauft (Schlagpolster, Kumite an den Bällen).

STAY FIT and stay healthy!