06.02.2017

Gleisdorfer erobern 16 Medaillen bei der Landesmeisterschaft 2017!

Die diesjährigen steirischen Karatemeisterschaften (U8-U21 und allgemeine Klasse) wurden am Samstag, dem 4.Februar 2017 in der Stadthalle Fürstenfeld durchgeführt. Über 100 Sportler aus beachtlichen 14 steirischen Vereinen nahmen an diesen Titelkämpfen teil.
Vom Karateclub Gleisdorf waren diesmal nur sechs Sportler – leider fielen gleich sechs weitere Sportler der Grippewelle zum Opfer – und zwei Coaches angereist, um sich mit der steirischen Karate-Elite zu messen.
Es wurde dabei an den unterschiedlichsten Kata und Kumite Bewerben teilgenommen: Gleisdorfer Karateka starteten nämlich in der U14, der U16, der U18, der U21 und in der allgemeinen Klasse.
Das konsequente Training der letzen Monate sollte sich bezahlt machen: Insgesamt holten sich die Gleisdorfer Athleten gleich 16 Medaillen! (3 Goldene, 2 Silberne und 11 Bronzene)
Mehr Medaillen konnte nur der Veranstalter, der KC Fürstenfeld erobern.
In der olympischen Medaillenstatistik der Vereine wurde der hervorragende 4.Platz erobert.

Ergebnisse:

1.Platz (Steirischer Meister):

– Bassa Miriam (Kumite / U 16)
– Zach Benjamin ( Kata U14 und Kumite / U14)

2.Platz (Steirischer Vizemeister):

– Kalcher Jasmin (Kata / U14)
– Leifert Tizian (Kata / U21)

3.Platz:

– Kalcher Jasmin (Kumite / U14)
– Leifert Tizian( Kumite / U18, Kata / U18)
– Schrampf Sarah (Kata / U18, Kata / U21, Kata /allgemeine Klasse,
Kumite / U18, Kumite / U21)
– Vidovic Philipp ( Kata / U21, Kumite / U21, Kumite/allgemeine Klasse / -75kg))

Interessante Details am Rande:

  • Sämtlichen 6 Gleisdorfer Sportlern gelang es, eine oder mehrere Medaillen zu erkämpfen. Das ergibt eine sensationelle Erfolgsquote von 100 %!
  • Benjamin Zach konnte gleich zwei Titel erobern.

Miriam Bassa konnte sich in eindrucksvoller Manier ihren bereits  siebenten Kumite-Titel in Serie (Steirische  Meisterin 2011- 2017) sichern.

Die diesjährigen steirischen Karatemeisterschaften (U8-U21 und allgemeine Klasse) wurden am Samstag, dem 4.Februar 2017 in der Stadthalle Fürstenfeld durchgeführt. Über 100 Sportler aus beachtlichen 14 steirischen Vereinen nahmen an diesen Titelkämpfen teil.
Vom Karateclub Gleisdorf waren diesmal nur sechs Sportler – leider fielen gleich sechs weitere Sportler der Grippewelle zum Opfer – und zwei Coaches angereist, um sich mit der steirischen Karate-Elite zu messen.
Es wurde dabei an den unterschiedlichsten Kata und Kumite Bewerben teilgenommen: Gleisdorfer Karateka starteten nämlich in der U14, der U16, der U18, der U21 und in der allgemeinen Klasse.
Das konsequente Training der letzen Monate sollte sich bezahlt machen: Insgesamt holten sich die Gleisdorfer Athleten gleich 16 Medaillen! (3 Goldene, 2 Silberne und 11 Bronzene)
Mehr Medaillen konnte nur der Veranstalter, der KC Fürstenfeld erobern.
In der olympischen Medaillenstatistik der Vereine wurde der hervorragende 4.Platz erobert.

Ergebnisse:

1.Platz (Steirischer Meister):

– Bassa Miriam (Kumite / U 16)
– Zach Benjamin ( Kata U14 und Kumite / U14)

2.Platz (Steirischer Vizemeister):

– Kalcher Jasmin (Kata / U14)
– Leifert Tizian (Kata / U21)

3.Platz:

– Kalcher Jasmin (Kumite / U14)
– Leifert Tizian( Kumite / U18, Kata / U18)
– Schrampf Sarah (Kata / U18, Kata / U21, Kata /allgemeine Klasse,
Kumite / U18, Kumite / U21)
– Vidovic Philipp ( Kata / U21, Kumite / U21, Kumite/allgemeine Klasse / -75kg))

Interessante Details am Rande:

  • Sämtlichen 6 Gleisdorfer Sportlern gelang es, eine oder mehrere Medaillen zu erkämpfen. Das ergibt eine sensationelle Erfolgsquote von 100 %!
  • Benjamin Zach konnte gleich zwei Titel erobern.

Miriam Bassa konnte sich in eindrucksvoller Manier ihren bereits  siebenten Kumite-Titel in Serie (Steirische  Meisterin 2011- 2017) sichern.