03.02.2016

Gleisdorfer erobern 23 Medaillen bei der Landesmeisterschaft 2016!

Die diesjährigen steirischen Karatemeisterschaften (U8-U21 und allgemeine Klasse) wurden am Samstag, dem 30.Jänner 2016 im JUFA Fürstenfeld durchgeführt. 109 Sportler aus 10 steirischen Vereinen nahmen an diesen Titelkämpfen teil. Vom Karateclub Gleisdorf waren gleich 16 Sportler und zwei Coaches angereist, um sich mit der steirischen Karate-Elite zu messen. Es wurde dabei an nahezu sämtlichen Kata und Kumite Bewerben teilgenommen: Gleisdorfer Karateka starteten nämlich in der U12, der U14, der U16, der U21, in der Unterstufe, in der allgemeinen Klasse und im Bewerb +35 Jahre. Und das konsequente Training der letzen Monate sollte sich bezahlt machen: Insgesamt holten sich die Gleisdorfer Athleten unglaubliche 23 Medaillen! (5 Goldene, 9 Silberne und 9 Bronzene)
Mehr Medaillen konnte nur der Veranstalter, der KC Fürstenfeld erobern. In der olympischen Medaillenstatistik der Vereine wurde der hervorragende 3.Platz erobert.

Ergebnisse:

1.Platz (Steirischer Meister):
– Bassa Miriam (Kumite / U 14)
– Gasper Thiebet Silvia (Kata +35 Jahre)
– Schmid Michael (Kata + 35 Jahre)
– Vidovic Philipp (Kumite / Unterstufe und Kata / Unterstufe)

2.Platz (Steirischer Vizemeister):
– Klamminger Philomena (Kumite / U14)
– Leifert Tizian (Kata / U16)
– Orthaber Julia ( Kata / + 35 Jahre)
– Primicheru Raul (Kata / Unterstufe, Kata / U21 und Kumite / Unterstufe)
– Schmid Michael (Kata / allgemeine Klasse)
– Schrampf Sarah (Kumite / U16)
– Strobl Eva (Kumite / U14)

3.Platz:
– Bauer Andreas (Kata / allgemeine Klasse)
– Hirzberger Mathea ( Kata / U 12 und Kumite / U12)
– Krautwaschl Lukas ( Kata / Unterstufe und Kumite / Unterstufe)
– Schrampf Sarah (Kata / U18)
– Strobl Jan (Kumite / U16 und Kata / U 16)
– Vidovic Philipp ( Kata / U21)

Details am Rande:

  • Von 16 Gleisdorfer Sportlern gelang es immerhin 14 Karateka eine oder mehrere Medaillen zu erkämpfen. Das ergibt eine beachtliche Erfolgsquote von 87 %!
  • Hirzberger Mathea konnte bei ihrem ersten Turnier gleich zwei Bronzemedaillen erobern.
  • Der sensationelle Vizelandesmeistertitel von Michael Schmid in der Kategorie Kata allgemeine Klasse stellt den bisher größten Erfolg des KC Gleisdorf in dieser Kategorie dar.
  • Vidovic Philipp trainiert erst seit September 2014 Karate und konnte sich gleich drei Medaillen, darunter zwei steirische Meistertitel holen. Der 18 jährige stellt ein großes Versprechen für die Zukunft dar.
  • Miriam Bassa konnte sich in eindrucksvoller Manier (sie besiegte sämtliche Gegnerinnen mit 5:0) ihren bereits sechsten Kumite-Titel in Serie (Steirische Meisterin 2011- 2016) sichern. Darüber hinaus wurde ihr vom ÖKB-Sportdirektor Gerhard Jedlizcka in Aussicht gestellt, dass sie bei entsprechenden Ergebnissen bei weiteren Turnieren, an der Goju – Ryu – Europameisterschaft, welche im September 2016 in Steyr stattfinden wird, teilnehmen darf.

Die diesjährigen steirischen Karatemeisterschaften (U8-U21 und allgemeine Klasse) wurden am Samstag, dem 30.Jänner 2016 im JUFA Fürstenfeld durchgeführt. 109 Sportler aus 10 steirischen Vereinen nahmen an diesen Titelkämpfen teil. Vom Karateclub Gleisdorf waren gleich 16 Sportler und zwei Coaches angereist, um sich mit der steirischen Karate-Elite zu messen. Es wurde dabei an nahezu sämtlichen Kata und Kumite Bewerben teilgenommen: Gleisdorfer Karateka starteten nämlich in der U12, der U14, der U16, der U21, in der Unterstufe, in der allgemeinen Klasse und im Bewerb +35 Jahre. Und das konsequente Training der letzen Monate sollte sich bezahlt machen: Insgesamt holten sich die Gleisdorfer Athleten unglaubliche 23 Medaillen! (5 Goldene, 9 Silberne und 9 Bronzene)
Mehr Medaillen konnte nur der Veranstalter, der KC Fürstenfeld erobern. In der olympischen Medaillenstatistik der Vereine wurde der hervorragende 3.Platz erobert.

Ergebnisse:

1.Platz (Steirischer Meister):
– Bassa Miriam (Kumite / U 14)
– Gasper Thiebet Silvia (Kata +35 Jahre)
– Schmid Michael (Kata + 35 Jahre)
– Vidovic Philipp (Kumite / Unterstufe und Kata / Unterstufe)

2.Platz (Steirischer Vizemeister):
– Klamminger Philomena (Kumite / U14)
– Leifert Tizian (Kata / U16)
– Orthaber Julia ( Kata / + 35 Jahre)
– Primicheru Raul (Kata / Unterstufe, Kata / U21 und Kumite / Unterstufe)
– Schmid Michael (Kata / allgemeine Klasse)
– Schrampf Sarah (Kumite / U16)
– Strobl Eva (Kumite / U14)

3.Platz:
– Bauer Andreas (Kata / allgemeine Klasse)
– Hirzberger Mathea ( Kata / U 12 und Kumite / U12)
– Krautwaschl Lukas ( Kata / Unterstufe und Kumite / Unterstufe)
– Schrampf Sarah (Kata / U18)
– Strobl Jan (Kumite / U16 und Kata / U 16)
– Vidovic Philipp ( Kata / U21)

Details am Rande:

  • Von 16 Gleisdorfer Sportlern gelang es immerhin 14 Karateka eine oder mehrere Medaillen zu erkämpfen. Das ergibt eine beachtliche Erfolgsquote von 87 %!
  • Hirzberger Mathea konnte bei ihrem ersten Turnier gleich zwei Bronzemedaillen erobern.
  • Der sensationelle Vizelandesmeistertitel von Michael Schmid in der Kategorie Kata allgemeine Klasse stellt den bisher größten Erfolg des KC Gleisdorf in dieser Kategorie dar.
  • Vidovic Philipp trainiert erst seit September 2014 Karate und konnte sich gleich drei Medaillen, darunter zwei steirische Meistertitel holen. Der 18 jährige stellt ein großes Versprechen für die Zukunft dar.
  • Miriam Bassa konnte sich in eindrucksvoller Manier (sie besiegte sämtliche Gegnerinnen mit 5:0) ihren bereits sechsten Kumite-Titel in Serie (Steirische Meisterin 2011- 2016) sichern. Darüber hinaus wurde ihr vom ÖKB-Sportdirektor Gerhard Jedlizcka in Aussicht gestellt, dass sie bei entsprechenden Ergebnissen bei weiteren Turnieren, an der Goju – Ryu – Europameisterschaft, welche im September 2016 in Steyr stattfinden wird, teilnehmen darf.